Staatliche Entschädigung bei extremistischer Gewalt

Das Bundesjustizamt hat einen Fonds, aus dem Opfer extremistischer (und terroristischer) Angriffe eine Härtefall-Entschädigung erhalten können. Es ist dabei vor allem an Körperschäden sowie Verletzungen des allgemeinen Persönlichkeitsrechts gedacht.

Für rechtsextremistische Taten geht der Tatzeitraum bis 1999, für andere extremistisch motivierte Taten bis 2010. Mehr Informationen findet ihr auf der Seite https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/Opferhilfe/extremistisch/Haerteleistung_node.html

Advertisements