Karneval :)

Feiert schön (oder lasst es bleiben) und passt auf euch auf!
Die Notrufnummern 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr/Rettung) sollte man immer im Kopf haben.
Zusätzlich kann man sich die App sicher-feiern.nrw.de herunterladen, da gehts dann sogar mit einem Klick.
Diese App enthält außerdem Informationen speziell für Frauen und LGBTIQ. Die SÜTs Köln und Düsseldorf sind nicht aufgeführt, aber die Nummer (0221) 19228 kennt ihr ja.

Auch die Informationsseite der Stadt Köln sicher-feiern-im-strassenkarneval ist empfehlenswert.
Die dort herunterladbare Notrufkarte Deutsch-Englisch (PDF) enthält einige grundlegende Tipps:

Sicherheit im Karneval
Polizei Köln und Stadt Köln raten:

  • Seien Sie wachsam!
  • Taschendiebe, Trickdiebe und sexuell motivierte Täter nutzen Ihre Feierlaune.
  • Vorsicht bei Körperkontakt!
  • Trauen Sie Ihren eigenen Gefühlen, schon wenn Sie eine Gefahrensituation wahrnehmen.
  • Im Notfall 110 anrufen
  • Bei sexuellen Übergriffen:
    Weglaufen – Schreien – Abwehren
  • Zeigen Sie jede Straftat bei der Polizei an!

http://www.koeln.polizei.nrw.de

Security during Carnival

Police and Municipality of Cologne advise:

  • Be alert!
  • Pickpockets, hugger-muggers and sexual offenders take advantage of your party mood.
  • Beware of physical contact!
  • Trust in your gut as soon as you realize a dangerous situation.
  • Emergency call 110
  • In case of sexual assault:
    Break away – Scream – Repel
  • File a criminal complaint at the police.

http://www.koeln.polizei.nrw.de

http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/pdf32/sicherheitshinweise_polizei_stadt_karte_de-en.pdf

Am Rosenmontag ist das SÜT nicht besetzt. Wie immer könnt ihr uns gerne Mails schicken.