Überfall am Hiroshima-Nagasaki-Park

Vor kurzem erhielt ich eine Mail von einem Mann, der Opfer eines brutalen Überfalls geworden ist. Er hat den Fall bei der Polizei angezeigt und wollte von uns wissen, ob wir von ähnlichen Vorkommnissen in der Gegend um den Aachener Weiher gehört hätten. Haben wir zwar nicht, dennoch wissen wir, dass solche Dinge immer wieder passieren. Meistens geht es allerdings nicht so brutal zu, oft sind die Täter Jugendliche, während hier offensichtlich Erwachsene sich planvoll zusammengetan hatten, um jemanden, den sie für schwul hielten, zusammenzuschlagen.

Meldet euch, wenn ihr von ähnlichen Vorfällen hört oder betroffen seid! Und vor allem: Geht zur Polizei!

Hier der Bericht:

Am Sonntag, den 28. April, drehte ich gegen 22 Uhr eine Laufrunde in der Gegend um den Aachener Weiher. Dabei lief ich auch den Wanderweg Richtung Universitätsstraße hinauf. Fast oben angekommen, wurde ich von einem etwa 1,70 m großen Mann angehalten. Er fragte, ob ich schwul sei. Ich antwortete: „Das geht dich nichts an“ und wollte weiterlaufen. Da sah ich aus dem Augenwinkel ein paar dunkle Gestalten zwischen den Bäumen hervortreten und verspürte sofort einen kräftigen Schlag am Hinterkopf. Ich drehte mich in Richtung des Schlages um. Da traf mich schon der nächste Schlag, diesmal mitten ins Gesicht. Vermutlich wurde ein Ast oder Stock benutzt. Weitere Schläge auf Beine und Rücken nahm ich nur noch verschwommen wahr. Als ich mich aufrichtete um zu flüchten, stießen die Männer mich vom Weg ab ins Gebüsch und stellten sich direkt vor mich. Ich rief laut um Hilfe. Die Täter lachten, ließen mich dann zu meiner Überraschung jedoch gehen, vielleicht wegen meines blutüberströmten Gesichtes.

Meines Erachtens war die Tat gut geplant und vorbereitet. Nur der „Lockvogel“ war gut zu erkennen. Im Gegensatz zu den anderen trug er helle Kleidung. Die Schläger achteten zudem darauf, stets außerhalb meines Sichtfeldes zu agieren.

Und hier eine etwas genauere Beschreibung des „Lockvogels“ – vielleicht hilft es ja was:

Er war etwa 1,70 m groß. Dunkle bzw. leicht braune Haut, dunkle Haare, schwarzer Vollbart, nicht sehr lang und nicht besonders dicht.
Sportliche Figur, nicht dick, kräftig, aber kein Bodybuilder.
Das Alter schätze ich auf etwa 20 bis 25 Jahre.
Er trug ein weißes Sweatshirt und helle, weite Jeans.
Er war der Einzige, der sprach. Er sprach mich an mit der Frage, ob ich schwul sei, in gutem Deutsch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s